Weder T T I P noch C E T A !

Veröffentlicht: November 9, 2016 von mimilu in Finanzkapital, Globaler Faschismus, Uncategorized

was uns verschwiegen wird:

TTIP DIENT DER EINFÜHRUNG BZW. FÖRDERUNG DES

GLOBALEN FASCHISMUS

Die Nazis festigten ihre Macht mit dem Ermächtigungsgesetz. Dadurch konnten Gesetze auch von der Regierung erlassen werden; das Parlament schaffte sich also teilweise selber ab.

Durch TTIP werden bei Investor-Staat-Streitigkeiten die nationalen Gerichte entmachtet, indem Sondergerichte eingeführt werden. Wie bei den Nazis soll die Gewaltenteilung abgeschafft werden.

Ebenso wie bei den Nazis sollen die Gewerkschaften (kein Recht auf kollektiv verhandelte Arbeitsverträge) entmachtet und Arbeitnehmerrechte verwässert werden(Rügemer, „’Kollege Hoffmann, Sie irren!’“, JW, 2.5.2016).

TTIP muß im Zusammenhang mit weiteren Maßnahmen zur Durchsetzung des globalen Faschismus gesehen werden:

Abschaffung des Bargelds: Während wir heute für unsere Arbeit noch ein paar bunte Bildchen bekommen, mit denen uns ein gewisser selbstbestimmter Konsum erlaubt wird, könnte es in Zukunft virtuelle Punkte geben, die nicht von uns, sondern von der Elite verwaltet werden.

Bedingungsloses Grundeinkommen: Kennzeichnend für den Kapitalismus ist bislang die Ausbeutung der menschlichen Arbeitskraft. Zumindest theoretisch trat bislang der Arbeiter als freier Verkäufer seiner Arbeitskraft auf. Mit zunehmender Technisierung wird diese Arbeitskraft überflüssig (Maschinen, Cyborgs arbeiten billiger und effizienter). Also wird die Menschheit mit einer Art Hartz IV für (fast)alle abgespeist.

Abschaffung der Menschheit: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht leben. Erklärtes Ziel der Elite ist es, nicht etwa für eine gerechte Verteilung der Ressourcen zu sorgen, sondern die Menschheit um ca. 90% auf 500 Millionen zu reduzieren (s. Georgia guidestones).

Kriege: Mittel zu diesem Zweck sind z.B. Seuchen und Kriege. Schon jetzt werden global Endlos-Kriege geführt, die nicht nur der Dezimierung der Menschheit, sondern auch der Identifikation mit der Elite dienen (1984).

Religion: Wie im Feudalismus tritt eine neue globale Religion als Unterwerfungsideologie an die Stelle demokratischer Prozeduren ( parlamentarische Demokratie- und demokratische Teilhabe). „Interfaith“ ist die Vereinigung aller bestehenden Herrschaftsreligionen, die unter dem Banner des „Earthcharter“, der angeblichen Rettung des Planeten und der Umwelt den Menschen erniedrigt (grüne Religion).

Die säkularisierte christliche und jüdische Elite bedient sich heute insbesondere des von Aufklärung unbeeinflußten und willfährigen Islam ( z.B. globales Gülen Netzwerk) und des Islamismus , den sie selbst zur Destabilisierung von Staaten, als Fußsoldaten für ihre Kriege und als Ordnungsmacht in verwüsteten Ländern gezüchtet hat. Interfaith ist das Dogma der Toleranz gegenüber allen Gewalttaten, die im Namen der Religion begangen werden.

Grüne Ökonomie: TTIP und CETA und TISA liefern die neuen technokratischen Regularien der direkten Diktatur der Konzerne, die anstelle des kapitalistischen Rechtsstaates treten und die technokratische, globale „green economy“, verwirklichen sollen.(vgl. Patrick Wood, technocracy rising, S. 128).

TTIP ist Teil einer Strategie mit dem Ziel der Weltherrschaft, die auch mit Hilfe des Nuklearkriegs durchgesetzt werden soll und die Existenz des gesamten Planeten, die gesamte Menschheit bedroht!

Wenn man TTIP und CETA als Handelsabkommen, dem es an Gerechtigkeit mangelt, verharmlost, fällt man auf die Fassade herein bzw beteiligt man sich an der Aufrechterhaltung der Fassade „Freihandelsabkommen“, hinter der die Elite die Völker überumpeln will, um jahrhunderte alte Errungenschaften der Arbeiterbewegung, die Souveränität der Staaten und jede demokratische Teilhabe abzuschaffen.

Wenn man von denjenigen die ohne demokratische Legitimation die Verträge entworfen haben (Trilaterale Kommission,) und der nicht demokratisch legitimierten EU-Kommission als selbstermächtigten Verhandlungspartner , deren Ziel die vollständige Abschaffung jeder Demokratie ist , mehr Gerechtigkeit fordert, ist das naiv und illusionär.

Hier geht es um eine bedingungslose Ablehnung von TTIP und CETA sowie der im geheimen operierenden Institutionen der Elite, die – ohne daß wir es merken sollen – den globalen Faschismus durchsetzen wollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s