Solidaritätsbrief an die kämpfenden Ostukrainer

Veröffentlicht: Mai 31, 2014 von asambleasueberall in No to Nato, Ukraine

 

Dieser Solidaritätsbrief wurde am 26.5.2014 auf der Frankfurter Montagsdemo für den Frieden von der Gruppe “No to Nato” eingebracht und dort einstimmig verabschiedet und danach an die marxistische Gruppe borotba.org verschickt.

Solidaritätsbrief an die Ostukrainer,

die gegen die imperialistische Übernahme ihres Landes kämpfen.

Wir würden euch gerne tatkräftig Seite an Seite in eurem mutigen Kampf zur Zurückschlagung der widerrechtlich von den US-und EU-Imperialisten, ins Amt geputschten faschistischen Junta unterstützen.

Aber leider ist uns das nicht möglich.

Deswegen schreiben wir euch diesen Brief, um euch unsere Solidarität auszudrücken.

Wir verurteilen aufs Schärfste das Massaker , den Massenmord an den mutigen Genossen in Odessa und Mariupol.

Wir wissen, daß diese faschistischen Todesschwadronen ganz im Sinne der Nato gehandelt haben.

Wir wissen, daß die US- und EU-Imperialisten schon seit den 90iger Jahren euer Land mit massiven Investitionen zur Destabilisierung mit dem Ziel der imperialistischen Übernahme eures Landes angreifen, was in dem faschistischen Putsch im Februar gipfelte. Die US-und EU-Imperialisten haben sich mit Hilfe der ukrainischen faschistischen Fußtruppen einen Nato-Außenposten als eure neue Regierung installiert, den sie “Übergangsregierung” nennen, um euer Land noch besser auszurauben. Die Ost- und Südukrainer haben erkannt, daß die Versprechungen der EU nur den Eliten nützen und dem Volk schaden. Das Austeritätsprogramm, das die Junta kürzlich in dem EU-Assoziierungs-abkommen nach dem griechischen Modell unterzeichnet hat, wird die ukrainische Bevölkerung in nie gekannte Verelendung stürzen. Für ihren Profit eignen sich die multinationalen westlichen Konzerne große Gebiete eures Landes an, um z.B. mit der lebensfeindlichen Frackingtechnologie, die euer Grundwasser vergiften wird, Gas zu fördern .

Die Völker der EU erleiden ein ähnliches Schicksal. Wir, die europäischen Völker, stehen denselben Ausplünderern gegenüber. Wir müssen uns zusammenschließen im Widerstand gegen die globale Ausbeuterklasse.

Nur gemeinsam können wir siegen. — Wir sind die 99%. – Euer Kampf ist uns dabei ein Vorbild.

Unsere Solidarität ist die mächtigste Waffe im Widerstand gegen den Raubzug der globalen Elite, die mit Krieg und Faschismus ihre Herrschaft aufrechterhalten will.

Wir unterstützen euer Referendum, und fordern von unserer Regierung die bedingungslose Anerkennung der Volksabstimmung.

Das ist das Minimum, solange die vom Westen installierte faschistische Junta die Regierung stellt.

Wir treten dafür ein, daß die US – und EU-Außenposten inklusive der zahlreichen Stiftungen aus eurem Land abziehen. Die Ukrainer müssen selbst entscheiden, welchen Staat sie haben wollen.

Es kann nicht sein, daß die Stimme des Volkes von den westlichen Machthabern nur dann akzeptiert wird, wenn das Volk sich der EU anschließen will, aber wenn das Volk sich gegen die EU entscheidet, faschistische Gewalt und Krieg die Antwort ist.

Stop der kriegerischen Expansion der US-und EU-Imperialisten

Für die Anerkennung des Referendums

Abzug der US- und EU-Außenposten aus der Ukraine

Nur wenn sich die Völker erheben und gemeinsam die globalen Ausbeuter in die Schranken weisen, kann der Vernichtung und Ausbeutung der Menschen und Mutter Erde ein Ende gesetzt werden

Wir sind die 99%

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s